Samstag, 26. März 2016

[Rezension] Maybe Someday



Titel: Maybe Someday
Autorin: Colleen Hoover
Verlag: dtv
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 18.03.2016
ISBN: 9783423740180
432 Seiten
Sprache: Deutsch



> HIER KAUFEN <



Klappentext
Das Letzte, was Sydney will, als sie bei dem attraktiven Gitarristen Ridge einzieht, ist, sich in ihn zu verlieben. Zu frisch ist die Wunde, die ihr Ex hinterlassen hat. Und auch Ridge hat gute Gründe, seine neue Mitbewohnerin nicht zu nah an dich ranzulassen, denn er hat seit Jahren eine feste Freundin: Maggie - hübsch, sympathisch, klug, witzig. Und dann passiert es doch. Als Sydney beginnt, Ridge beim Songschreiben zu helfen, kommen sie sich näher als erwartet. Auch wenn beide die Stopptaste drücken, bevor wirklich etwas passiert, können sie nichts gegen die immer intensivere Anziehung ausrichten, die sie zu unterdrücken versuchen - vergeblich.


Anfang
Sydney
Eben habe ich ein Mädchen geschlagen, mitten ins Gesicht. Und zwar noch einfach irgendein Mädchen, sondern meine beste Freundin. Meine Mitbewohnerin.
Allerdings befürchte ich, dass ich sie seit fünf Minuten eher als meine Ex-Mitbewohnerin bezeichnen sollte. 
Natürlich fing ihre Nase gleich an zu bluten, und im ersten Augenblick hatte ich ein schlechtes Gewissen, weil ich sie geschlagen hatte. Doch dann fiel mir wieder ein, was für eine verlogene, hinterhältige Schlampe sie ist, und da hätte ich ihr am liebsten gleich noch mal eine geknallt. Und genau das wäre auch passiert, wenn Hunter sich nicht zwischen uns gestellt und es verhindert hätte.
Und dann habe ich stattdessen ihm eine reingehauen, was Hunter allerdings, ganz im Gegensatz zu meiner Hand, keinerlei Schaden zugefügt hat. Nervig.
Jemandem so richtig eine zu verpassen ist viel schmerzhafter, als ich es mir vorgestellt hätte. Nicht dass ich bislang übermäßig viel Zeit damit verbracht hätte, mir auszumalen, wie es sich anfühlen könnte, Leute ins Gesicht zu boxen. Aber während ich auf meinem Handy die soeben eingetroffene Nachricht von Ridge anstarre, verspüre ich schon wieder das Bedürfnis danach...


Autorin
Colleen Hoover lebt mir ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas.
Ihren Erstling 'Weil ich Layken liebe' veröffentlichte sie zunächst als EBook und stand damit - ebenso wie mit dem aus Wills Sicht erzählten Folgeband - sofort auf der New-York-Times-Bestsellerliste. Mittlerweile hat sie weitere Romane publiziert, die allesamt sofort zu Bestsellern wurden.


Meine Meinung
Colleen Hoover hat es wieder mal geschafft! Einfach ein MEGA Buch *-*

In diesem Buch geht es um Sydney die nach einen total beschissenen 22. Geburtstag bei dem Gitarre spielenden Ridge, seinem besten Freund Warren und Brisgette einzieht. Als Sydney und Ridge anfangen zusammen Songs zu schreiben, ist dies der Beginn einer sehr komplizierten Beziehung!

Sydney fand ich schon nach dem aller ersten Satz des Buches einfach nur klasse und total sympatisch, da ich an ihrer Stelle glaube ich genau so reagiert hätte. Sie blieb mir mir auch während der ganzen Geschichte sympatisch. Auch Ridge war mir die meiste Zeit sympatisch, aber bei ihm gab es auch ein paar Stellen wo ich ihn nicht so ganz einordnen konnte. Seinen besten Freund Warren fand ich einfach nur mega :D Das erste Zusammentreffen von Warren und Sydney fand ich total lustig und ich musste wirklich laut loslachen an der Stelle und auch an ein paar weiteren Stellen. Alle Charaktere im Buch sind sehr gut ausgearbeitet und einfach nur toll. Ich würde auch gerne in so einer WG leben!

Der Schreibstil war mal wieder fesselnd und Colleen Hoover nimmt den Leser mit auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Ich habe gelacht und geweint und dem Leser bleibt nichts anderes übrig als mit den Protagonisten mit zu fühlen. Das Buch wird abwechselnd aus Ridges und Sydneys Sicht geschrieben und man erhällt einen wunderbaren Einblick in die Gefühlswelt der Beiden! Das Buch hat mich so sehr gefesselt das ich es in einem Rutsch durchgelesen habe (Gott sei dank hatte ich an diesem Tag nichts zu tun :D). Im Laufe der Geschichte gibt es auch einige Überraschungen wo ich doch erst mal kurz Pause machen musste :D Colleen Hoover weis einfach wie man die Leser fesselt und ist einfach eine Meisterin in dem was sie tut! Sie lässt den Leser alles um ihn herum vergessen und man kann richtig in die Geschichte abtauchen!

Das Cover ist dezent aber trotzdem finde ich es einfach wunderschön!

Alles in allem ist dieses Buch definitiv ein Highlight und ich weis jetzt, dass ich definitiv auch die anderen Bücher von Colleen Hoover lesen MUSS! Also wenn ihr auf Liebesgeschichten steht, dann nicht wie los, ab in die nächste Buchhandlung und holt euch dieses Buch! Ich kann es nur wärmstens empfehlen!



Fazit

Kommentare:

  1. Huhu,

    schöne Rezi :)
    Ich hab jetzt schon von mehreren gehört, dass das Buch echt gut sein soll. Wahrscheinlich muss ich es mir echt mal näher ansehen ... :D Und tatsächlich habe ich noch kein einziges Buch von Colleen Hoover gelesen, das muss auch unbedingt mal geändert werden. ;)

    Liebst
    Nele

    AntwortenLöschen
  2. Hey!

    Dieses Buch hatte ich gerstern im Buchladen in der Hand und ich wollte es so unbedingt mitnehmen! Ich weiß einfach, dass es wieder unglaublich gut sein wird, was deine Rezi ja bestätigt. Aber ich habe soooo viele Bücher noch zu lesen... Naja, mein Geburtstag ist ja nur noch drei Monate hin... :(

    LG
    Sophia
    sophias-bookplanet.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Rezi! Das Cover sieht so toll aus, alleine deswegen will ich es unbedingt haben! *-*

    Alles Liebe,
    Lisa von hashtagbeyourself.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  4. Hey Liebes,

    tolle Rezi! Ich habe jetzt schon öfters hin und her überlegt ob ich mir das Buch kaufen soll und jetzt weiß ich es. Do it :D Ich hoffe es wird mir gefallen und ich bekomme es bald in die Hände. "Schlagfertige" Frauen sind doch immer was schönes *lach*

    Liebste Grüße,
    Tinker

    AntwortenLöschen