Dienstag, 10. Mai 2016

[Rezension] Der eine Andere



Titel: Der eine Andere
Autorin: Catharina Clas
Verlag: bloomoon
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 14.04.2016
ISBN: 9783845811253
200 Seiten
Sprache: Deutsch


> HIER KAUFEN <




Klappentext
Was frau besser NIE mit dem besten Freund ihres Freundes machen sollte:
- Ihn abends allein im eigenen Vorgarten treffen
- Ständig an ihn denken und auf ein romantisches Picknick mit ihm hoffen
- Nachts mit ihm zusammen auf einem Spielplatz abhängen und sich von ihm küssen lassen. Von prickelnden Versteckspielchen im Holzhäuschen ganz zu schweigen
Tja, daran hat sich Emmy leider nicht gehalten.
Jetzt ist sie verwirrt und weiß nicht, ob sie ihren festen Freund Jo überhaupt noch liebt. Was bedeutet Jos bester Freund Sam für sie? Und warum fühlt sie sich plötzlich so unwiderstehlich zu ihm hingezogen?


Anfang
Emmy quiekte erschrocken auf, als sie um die Hüfte gepackt wurde. Schnell legt Jonathan seine Hand auf ihren Mund und drückt sie gegen die Wand. Emmy spürte die kratzende Oberfläche des kalten Backsteins auf der Haut und sofort rieselte ein Frösteln über ihren Rücken.
''Was machst du denn hier?'', flüsterte sie und warf einen hastigen Blick über ihre Schulter. Im Pausengewimmel hatte niemand etwas von Jonathans Überfall mitbekommen.
''Ich will dich entführen.'' Er zwinkert ihr zu und küsste sie sanft auf den Mund. ''Heute ist doch mein freier Tag.''
''Was?'' Emmy schaute ihren Freund verblüfft an. ''Ich hab noch bis ein Uhr Unterricht.'' Wieder blickte sie sich verstohlen um. Dann zog sie Jo in eine Nische unter der Treppe. Zu zweit passten sie gerade so hinter den schmalen Mauervorsprung. Jo stand dicht vor ihr. Der Stoff seines T-Shirts streifte Emmys Arm. ''So, hier findet uns keiner'', wisperte sie.


Autorin
Catharina Clas wurde 1982 in Prien am Chiemsee geboren. Sie wuchs im unterfränkischen Ostheim vor der Röhn auf, wo sie heute wieder lebt. Nach dem Studium der Sinologie in Würzburg und Peking arbeitete sie in verschiedenen Berufen in Bayern, China und Großbritannien.
Seit 2012 schreibt Catharina Clas Kinder- und Jugendbücher. Seit 2015 veröffentlicht sie bei bloomoon.


Meine Meinung
Erst mal DANKE an den bloomoon Verlag und an Lovelybooks für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

In diesem Jugendbuch geht es um die 17 jährige Emmy. Sie ist über ein Jahr mit ihrem Freund Jo zusammen und lernt diesen Sommer seinen langjährigen Kumpel Sam kenne. Darauf hat sie am Anfang gar keine Lust, da sie sich ihren Sommer definitiv anders vorgestellt hat, doch dann kommt alles anders.

Emmy ist ein 17 jähriges Einzelkind und sie kommt mir trotz ihres Alters doch sehr kindisch und naiv rüber. Sie ist der Typ Mensch der normalerweise alles durchdenkt, aber dann möchte sie alles das Gegenteil beweisen und bricht einige Entscheidungen übers Knie.
Jo ist Emmys Freund, den ich leider so gar nicht einschätzen kann. Einerseits tut er mir in dem ganzen Schlammassel leid, aber andererseits finde ich, dass er selbst dran schuld ist.
Sam ist Jo's langjähriger Kumpel, der diesen Sommer zu Besuch ist. Auch ihn konnte ich leider nicht leiden, da er als ziemlicher Macho rüber kommt. Vor allem nach einer Aktion war er bei mir unten durch.
Neben den 3 Hauptcharakteren gibt es auch noch Nele (Sams Freundin), Emmys Eltern und die Zwillinge Nico und Luca.
Leider bin ich mit keinem der Charaktere wirklich warm geworden und Emmy ging mir mit ihrer Art auch tierisch auf die Nerven muss ich gestehen. Nur die Zwillinge fand ich doch amüsant, doch leider hatten die 2 nur kleine Nebenparts.

Der Schreibstil der Autorin war flüssig und man konnte das Buch schnell durchlesen. Doch leider ging es mir zu schnell. Mir fehlte leider die Tiefe in diesem Buch, ich hatte das Gefühl, dass alles nur Oberflächlich angekratzt wurde und ich finde auch das einige wichtige Dinge eindach weg gelassen wurden. 

Das Cover finde ich wunderschön und auch der Klappentext hatte meine Aufmerksamkeit sofort auf das Buch gezogen. Ich finde die Idee der Geschichte auch echt gut aber man hätte es besser umsetzen können.

Alles in allem handelt es sich hier um eine tolle Idee die leider nicht gut umgesetzt wurde wie ich finde.


Fazit

1 Kommentar:

  1. Hey,
    danke für den Besuch auf meinem Blog!
    Das Buch "Living the Dream - Liebe kennt keinen Plan von Amelie Murmann " ist wirklich nett für zwischendurch. Hoffe es gefällt dir auch!
    Das Buch, welches du hier rezensiert hast, konnte mich leider auch nicht überzeugen. Rezi kommt bei mir demnächst auch noch.
    Liebe Grüße
    Charlyne

    AntwortenLöschen